Grillabende 2018

Nous nous réjouissons auf schöne Sommerabende ensemble avec neuen und alten Bekannten! Alle sind bienvenus!

Un grand merci allen GastgeberInnen!

Et comme ça funktioniert es:

Chacun bringt sein eigenes Grillgut und sa vaisselle selber mit.

Jeder bringt quelque chose pour tout le monde:  Beilagen wie de la salade, du pain oder Desserts (evtl. in Absprache mit Gastgebern). Eine bonne bouteille de Wein ist zudem auch immer bienvenue.

Die hôtes et hotesses stellen den Grillplatz, Sitzgelegenheiten und des boissons à disposition.

Eingefeuert wird jeweils dès 18.30 Uhr. Différents temps sind unten speziell indiqués.

 

Datum Gastgeber und Adresse Kontakt
14.7.

 

Barbara und Urs Schmid Beaumontweg 30 032 322 14 62
18.7. Thomas und Barbara Rychiger

Plattenweg 4

 

31. Juli

 

Bundesfeier der Stadt Biel auf dem obersten Pausenplatz der Walkermatte

Siehe separate Infos!

 

10.8.

Ab 17.30h baden / Apero

Ab 18.30h Grill

Zrinka und Tom Rüfenacht

Kloosweg 47

032 535 31 32
15.8. Désirée Schmid und Frank Hofer

Vogelsang 83

079 375 45 61
17. 8.

 

Barbara Schwede

Im Eichhölzli 25

079 758 96 20
18.8. Caroline Janzen und Christoph Rüfenacht

Schützengasse 53

032 322 35 36

079 45 70 854

23.8. Bea Mollet und Malte Osthagen Kloosweg 5 079 607 23 80
26.8.

Ab 10h

 

 

 

Der Rebbergleist lädt zum Brunch auf dem Tschärisplatz ein. Wir freuen uns über selber mitgebrachtes Geschirr sowie über Zopf, Konfitüre, Käse, Wähe, Früchte, Aufschnitt etc. (wenn möglich nach Absprache).

Alle Kinder sind eingeladen, am Kinderflohmarkt teilzu-nehmen. Spielsachen aller Art können hier neue Besitzer finden! Die Erträge gehen an die VerkäuferInnen.

Auskunft

d.dm@bluewin.ch

Liebe Mitglieder, chèrs membres

nous nous permettons d’ajouter bei dieser Gelegenheit einen Einzahlungsschein für den Mitgliederbeitrag 2018. La cotisation est immer noch gleich und beträgt 30.- par famille. Postkonto: 25-8968-6 . Nous vous remercions beaucoup et vous souhaitons einen schönen Sommer zusammen mit Freunden ici à Biel/Bienne !

Le comité du Rebbergleist

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

AUSMALCONCOURS FÜR KIDS

Envoyez die ausgemalte Carte à nous zurück! Es locken drei tolle Prix für die trois plus belles oeuvres!

Teilnahmebedingung: être membre des Rebbergleistes, Kinder bis 12 ans

Comment devenir Mitglied? –> https://rebbergleist.ch/?page_id=51

  1. Preis
    Faber-Castell / Gelatos +  Faber-Castell / Albrecht Dürer | Künstler-Aquarellstift + Spitzer + Papyrus / Silvretta Zeichen- und Malpapier
  2. Preis
    Faber-Castell / Albrecht Dürer | Künstler-Aquarellstift + Spitzer + Papyrus / Silvretta Zeichen- und Malpapier
  3. Preis
    Faber-Castell / Albrecht Dürer | Künstler-Aquarellstift + Spitzer
     Envoyez votre Karte an Rebbergleist, 2500 Biel/Bienne.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Invitation als Gastgeber im Sommer

Liebe Mitglieder de la guilde du vignoble

Nous nous réjouissons alle auf sonnige Tage und laue Sommerabende ici au Beaumont. Une fois de plus organisieren wir die beliebten soirées grillades im Quartier. Nous vous invitons cordialement, sich für die Zeit vom 10. Juli bis

  1. August comme hôte(sse) anzumelden.

Inscription bei Daniela de Maddalena 079 378 07 19, d.dm@bluewin.ch.

Anmeldeschluss: Dimanche le 24 juin 2018

La liste des grillades wird allen Mitgliedern envoyée et publiée auf der Webseite www.rebbergleist.ch. Wir nous remercions im Voraus für Ihre Gastfreundschaft et vos visites!

Der Rebbergleist vous invite alle am Sonntag, 26. August, à 10 h, zum traditionellen Brunch à la place de la Charrière (bei mauvais temps veuillez consulter la Webseite www.rebbergleist.ch). Wir freuen uns über tresses, Konfitüre, Kuchen, Wähe, fruits, fromage, Aufschnitt (contactez de Maddalena)

Nach le succès des années passées laden wir wieder tous les enfants zum Spielzeug marché aux puces ein. Alle gebrauchsfähigen jouets sont bienvenus. Der Ertrag des ventes geht vollumfänglich aux vendeuses et vendeurs.

Profitez von der Gelegenheit, im Bücherschrank zu stöbern! Alle sind eingeladen, d’apporter ein Buch pour le Schronk!!!!

AUSMALCONCOURS FÜR KIDS (bis 12 ans): envoyez die ausgemalte Carte à nous zurück! Es locken drei tolle Prix für die trois plus belles oeuvres! Envoyez à Rebbergleist, 2500 Biel/Bienne. Was kannst du gagner? À TROUVER SUR LA SITE www.rebbergleist.ch

Wir freuen auf eine rege participation für Grill, Brunch, marché aux puces et concours!

Herzlichst le comité des Rebbergleistes

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Projekt Quartiertreff

Biel/Bienne, im Mai 2018

Mitteilung an die Mitglieder des Rebbergleistes

Das an der Generalversammlung vom 23. April 2018 genehmigte Projekt Quartiertreff     am Tschärisplatz wird nicht weiterverfolgt. Die Besitzer des Lokals standen der Idee eines Quartiertreffs in ihrer Liegenschaft zwar sehr positiv  gegenüber, haben aber bereits an der GV ganz offen darüber informiert,   dass sie noch mit anderen Interessenten im Gespräch sind. Diese haben nun den Zuschlag erhalten.

Wir bedauern diesen Entscheid sehr. Wir möchten aber den Besitzern des Lokals für ihre Offenheit gegenüber unserer Idee danken. Von Anfang an wurde darauf geachtet, dass die Kommunikation transparent war!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

GV 2018 Protokoll

Protokoll der ordentliche  Generalversammlung vom

Procès verbal de l’Assemblée générale ordinaire

Montag, 23. April 2018, 19.00 Uhr, Mehrzweckraum Tagesschule Walkermatte

Lundi, 23 avril 2018, 19h., salle polyvalente Ecole des Près Walker

  1. Begrüssung / ouverture de l’allemblée

Der Präsident Tom Rüfenacht eröffnet die Generalversammlung und dankt den rund 40 Anwesenden für ihr Kommen. Hans-Peter De Maddalena und Bruno Bianchett werden als  Stimmenzähler gewählt. Der Präsident beantragt, das Traktandum 9 Quartiertreff Tschäris direkt nach Punkt 6 Jahresrechnung als Punkt 7 zu behandeln. Die Anwesenden sind einverstanden.

  1. Protokoll der GV vom 24. April 2017 / Procès verbal de l’AG du 24 avril 2017

Das Protokoll wird  genehmigt und verdankt.

 

  1. Mitgliederbeitrag / Cotisation annuelle

Dem Vorschlag des Vorstandes, den Jahresbeitrag bei Fr. 30.00 zu belassen, wird zugestimmt.

  1. Jahresberichte / Rapports annuels
  • Des Präsidenten / du président. Der Jahresbericht sei quasi der Spiegel des Jahresprogrammes, meint Tom Rüfenacht. Er erwähnt die arbeitsintensiven Sitzungen, die von den Vorstandsmitgliedern zu 94 % besucht wurden (!), wie er ausgerechnet hat, und bedankt sich bei ihnen.
  • Zu erwähnen ist die VS vom 30.10, an der Szenekoch Philippe Berthoud im Oktagon der Pasquart-Reben das Team perfekt bekocht hat. Das Weihnachtsessen des Vorstandes inkl. Sitzung fand im neuen Altstadtrestaurant „le pavé“ statt und war ebenfalls sehr gut. Gastgeber der weiteren Vorstandsitzungen waren Jean-Pierre Dubois, Margreth Noth und Daniela de Maddalena – mitunter hervorragend kulinarisch abgerundet, meint der Präsident und bedankt sich.

        Kulturgruppe / groupe culturel

Vier verschiedene Veranstaltungen prägen jeweils das Vereinsjahr.

  • Im Sommer öffnen Mitglieder ihren Garten zum geselligen Beisammensein. Die Gastgeber stellen die Feuerstelle und die nötige Infrastruktur zur Verfügung. Die Besucher bringen ihr Bratgut und etwas für alle. Ein immer wiederkehrendes Sommerfest im Quartier!
  • Den Abschluss des Sommers macht jeweils ein gemeinsamer Brunch. Der Tschärisplatz erweist sich dafür als besonders gut geeignet Am Kinderflohmarkt von und für Kids wird jeweils intensiv gehandelt. Wetterglück ist programmiert!!
  • Während der Adventszeit profitieren viele Leistmitglieder von der Gastfreundschaft der GastgeberInnen, welche ihre Türen öffnen und Gäste mit Glühwein, Suppe, Gritibänzen, Guetzli, Lebkuchen etc. etc. verwöhnen. Eine willkommene Kontaktmöglichkeit im Winter!
  • Der Chlouser ist bei Familien sehr beliebt! Nach einem gemeinsamen Marsch mit Fackeln und Laternen treffen wir uns im Beaumontwald und warten auf den Samichlous. Ein wunderschönes Erlebnis, nicht nur für die Kinder!
  • Der Schronk! wird gut besucht und der Umsatz der Bücher ist beachtlich!

 

Verkehrsgruppe /  groupe traffic

Dominik Hobi rekapituliert kurz die Facts und Aktivitäten des Vereins rund um die Verkehrssituation und die geplante Erneuerung des Spitalzentrum Biel.

  • Die Messungen haben ergeben, dass der Durchgangsverkehr signifikant unter den 2016 festgelegten 2400 Durchfahrten täglich liegt. Gegenüber 2015 mit 2180 DTV lag die Zahl im Jahr 2017 bei 2018 DTV. Die Abnahme um 8% ist vor allem durch einen Abbau von Leistungen im SZB bedingt und somit besteht kein Handlungsbedarf.
    Zudem ist die Diskussion um den Standort des SZB neu lanciert worden.
  • An der anlässlich der letzten GV angebotenen Quartiersbegehung haben im Juni 2017 acht Personen teilgenommen. Dabei wurde eine Liste von 15 „problematischen Verkehrs-Orte“ erstellt. Mit einer auf fünf Schwerpunkte reduzierten Liste hat man das Gespräch mit der Raum- und Verkehrsplanung der Stadt gesucht, welches sehr konstruktiv verlaufen ist.
  • Die meisten Risikozonen sind in Verbindung mit fehlender Sichtbarkeit oder der fehlenden Übersicht der Verkehrsführung. Der Rebbergleist hat daher im Dezember 2017 einen Antrag zur konzeptionellen Prüfung von Tempo 30 im gesamten Beaumontquartier gestellt.
  • Aktueller Stand zu einigen der besprochen Orte:
    • Neugestaltung Tschärisplatz
      Plan steht. Die Finanzierung ist über die Umsetzung des Aggloprogramms 3. Generation vorgesehen. Zeithorizont: 2019-2022. Pendent
    • Grausteinweg: Eine Lösung der Anwohner mit der Stadt – Mehrheitlich realisiert
      Optische Verengung an der Einmündung Vogelsang, mit Trottoirmarkierung Installation von 2 Betonquader zur optischen Verengung und Fussgängerschuz beim Schweizersbodenweg und auf Höhe Grausteinweg 13.
      Der Vorschlag des Fahrverbotes zwischen Höheweg und Grausteinweg ist eine eigenständige initiative der Anwohner und aktuell durch Einsprachen blockiert bzw. nicht realisiert
    • Alpenstrasse Ost:
      Trottoir-Markierung zwischen Schule und SBB-Brücke auf 1.50m verbreitet. Realisiert
      Verengung und Pfosten Alpenstrasse 40 zur Verhinderung von gefährlichen Kreuzungsmanövern an unübersichtlicher Lage: abgelehnt
    • Trottoir Schützengasse zwischen Höheweg und Sägerei: Pendent
      Stadt arbeitet an einer Verbreiterung des Trottoirs, welches heute Sicherheitsdefizite aufweist.
    • Optische Verbreiterung des bemalten Fusswegmarkierung: Pendent
    • Verbreiterung Fussgängerbemalung Höheweg Richtung Rolex: Pendent

Der Verkehr bleibt auch im laufenden Vereinsjahr ein Schwerpunktthema.

  1. Jahresprogramm / programme annuel 2018

Traditionsgemäss werden auch in diesem Jahr wieder die Grillanlässe im Sommer, die Adventsfester und der Chlauser durchgeführt. Es wird daran erinnert, dass wer ein Adventsfenster sichtbar für die Quartierbewohner dekorieren möchte, nicht gleichzeitig verpflichtet ist, seine Haustür für Besucher zu öffnen.

Auf Anfrage der Stadt, die offizielle 1. August-Feier am 31. Juli im Quartier durchzuführen, hat der Vorstand zugesagt. Der Anlass findet beim Schulhaus Walkermatte statt und beginnt um 17 Uhr. Anwesend wird ebenfalls Stadtpräsident Erich Fehr sein. Die Feier dauert ca. 1 Stunde, wird musikalisch umrahmt von der Musikgesellschaft Mett und schliesst mit einem Apero  für alle Anwesenden ab. Die Quartierbewohner sind eingeladen, möglichst zahlreich zu erscheinen.

Der Vorstand trifft sich ca. jeden zweiten Monat zu einer Sitzung und nimmt jederzeit gerne neue Mitglieder in sein Gremium auf.

Der Verkehr bleibt auch im laufenden Vereinsjahr ein Schwerpunktthema.

  1. Jahresrechnung und Revisorenbericht, Entlastung Vorstand / comptes annuels et rapport de révision, décharge comité

Die Jahresrechnung schliesst bei einem Ertrag von Fr. 6‘120.00.00 und einem Aufwand von Fr.  7‘374.15 mit einem Defizit von Fr. 1‘254.15 ab. Der Verlust steht im Zusammenhang mit unsrer Beteiligung am Bücher-Schronk auf dem Tschärisplatz. Der Buchhalter hat vorgeschlagen, den Betrag von Fr. 4000.00 über vier Jahre abzuschreiben. Das Vermögen beträgt Fr. 23‘467.66. Die Rechnungsrevisoren Christine Zbären und Bruno Bianchett haben die Rechnung geprüft, die Belege und Einträge kontrolliert und  empfehlen den Anwesenden die Annahme der Jahresrechnung und Déchargeerteilung an den Vorstand. Dem Antrag wird einstimmig zugestimmt.

  1. Kick-Off-Finanzierung Quartiertreff

Das ehemalige Ladenlokal am Tschärisplatz wird ab Herbst neu vermietet. Das Lokal ist ca. 40 m2 gross, ebenerdig, hat einen kleinen Nebenraum mit Küchennische und WC und evtl. ein Kelleranteil. Eine Gruppe Quartierbewohner verfolgt die Idee, dort einen Quartiertreff aufzubauen: ein Begegnungsort, ein Ort für öffentliche und private Anlässe, Kurse, Spielabende, Feierabend-Treff, Morgencafé. Das Projekt steht noch ganz an Anfang. Deshalb gibt es auch noch kein detailliertes Konzept. Es braucht Leute aus dem Quartier, die Lust haben, an diesem Projekt mitzuarbeiten. Gesucht sind Mit-MieterInnen, die das Lokal teilzeitig für eigene Tätigkeiten und Angebote nutzen. Der Vermieter Adrian Gschwend steht dieser Quartiertreff-Idee sehr positiv gegenüber und ist bereit, mitzuarbeiten. Er hat jedoch noch andere Interessenten für das Lokal und wird mit seiner Familie entscheiden müssen, wo er seine Prioritäten setzen will. Die Miete beträgt pro Monat rund Fr. 800.00.  Kontaktperson ist das Vorstandsmitglied Onorina Magri, Höheweg 61, 2502 Biel/Bienne, Tel. 032 323 13 64, Email: o.magri@bluewin.ch.

Der Vorstand beantragt der Generalversammlung eine 12monatige Starthilfe von Fr. 10’000.00. In dieser Zeit muss sich zeigen, ob der Quartiertreff einem Bedürfnis entspricht und ob weitere Interssierte Aktivitäten durchführen und Beiträge an den Miezins leisten, ob Sponsoren gefunden und evtl. die Stadt um einen Unterstützungsbeitrag angegangen werden kann.

Neben positiven Äusserungen kommen auch skeptische Stimmen aus der Versammlung, die das Projekt mangels Interesse als nicht realisierbar beurteilen. Max Lehmann stellt den Antrag, den Betrag für die Starthilfe auf 5‘000.00 zu reduzieren. Bei der Gegenüberstellung der beiden Anträge von Fr. 10‘000.00 des Vorstandes und Fr. 5000.00 von Max Lehmann, erhält der Antrag des Vorstandes 19 und der Antrag Lehmann 11 Stimmen. Die Schlussabstimmung ergibt: 18 Stimmen für die Anschubfinanzierung von Fr. 10‘000.00, Ablehnung 3 Stimmen, Enthaltungen 19.

Der Vorstand dankt für das Vertrauen und versichert, dass das Projekt bei Nichterfolg so rasch wie möglich abgebrochen wird. 

  1. Budget

Das Budget sieht bei Einnahmen von Fr. 6000.00 und Ausgaben von 7‘500.00 einen Verlust von Fr. 1‘500.00 vor. Der Verlust geht zum grossen Teil auf eine weitere Abschreibungs-Tranche für den Schronk vor. Dazu kommt neu eine Verringerung des Vermögens um die bewilligte Starthilfe für den Quartiertreff von Fr. 10‘000.00. Dem Budget wird grossmehrheitlich zugestimmt.

  1. Wahlen / élections

Der Gesamtvorstand und die Rechnungsrevisoren stellen sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung. Mit Applaus werden sie wiedergewählt.

  1. Divers

Mobility sucht einen Parkplatz im Quartier Beaumont. Er muss auf privatem Grund und öffentlich gut zugänglich sein. Bitte bei Kathrin Preiswerk melden.

Weiterer Vorschlag: Veloparkplätze Höheweg (West), Tschärisplatz,  nach der Reduktion von 9 Parkplätzen für den Umbau der behindertengerechten Bushaltestation.

Ende der Versammlung 20.20 Uhr.

Anschliessend spricht die Bieler Gemeinderätin Barbara Schwickert über die Verkehrsplanung im Bereich Rebbergquartier und der Initiative Tempo 30.

  • Die Diskussion um Verkehr und Massnahmen zur Verkehrsberuhigung oder -lenkung sind immer mit einer guten Portion Partikularinteressen behaftet.
    Alle möchten wir weniger Verkehr und trotzdem freie Fahrt. Verbote sind nicht immer der richtige Weg – Verlangsamtes und trotzdem flüssiges Durchkommen verspricht mehr Erfolg.
  • Nordzufahrt und Spital:
    Nordzufahrt bleibt ein Thema, wenn das Spital an seinem aktuellen Standort bleibt. Abklärungen zwischen dem SZB und dem Kanton laufen. Zeithorizont für erste Ergebnisse:

1 bis 2 Jahre.

  • Westast:
    600 Einsprachen sind eingegangen und werden geprüft. Dauer: ca. 5 Jahre.
    Stadt Biel unterstützt die Evaluation des Gegenvorschlages Komitee Westast – so nicht. Entscheid liegt beim Bund/ Kanton.
  • Bushaltestellen müssen aufgrund gesetzlicher Vorschriften behindertengerechte umgebaut werden. Die Stadt Biel muss in den kommenden Jahren gegen 150 sogenannte Haltekanten neu bauen und hat dazu ein Budget von 10 Mio. Franken reserviert.
    Im Quartier wurde bei der Sanierung des Höhenwegs die Haltestelle Pavillonweg um einige Meter nach Osten verschoben und behindertengerechter gemacht.

Haltestelle Sonnhalde
Im Frühling 2018 wird die Haltestelle behindertengerecht auf der Höhe des Lädeli realisiert. Dazu gibt es zwischen Rosenheimweg und Falbringen auf der südlichen Seite der Schützengasse ein bauliches Trottoir. Pendent

Geplant sind Schützengasse, Sonnhalde im 2020, Ried 2021 und Tschärisplatz im 2022.

  • Tempo 30:
    • Umsetzung 2019: im Zukunftsquartier, Bubenbergquartier, Geissried
    • 2020: Konzept Beaumont
    • Umsetzung erfordert ev. Umgestaltung und Aufhebung von Fussgängerstreifen
    • Zur Info: Bei Tempo 30 hat das Auto Vorfahrt, Tempo 20 gilt als Begegnungszone mit Vortritt für die Fussgänger. Zebrastreifen nur noch vor Schulhäusern  – bzw.  Ausnahmen auf Schulwegen. Ein Punkt, der sicher noch zu Diskussion Anlass geben wird…
  • Mobility: Stadt gibt keinen Mobility Parkplatz

Ab ca. 21 Uhr werden die lebhaften Diskussionen am  wie immer reichhaltigen Rüfi-Apero lebhaft weitergeführt.

Biel, 10. Mai 2018

Der Präsident Tom Rüfenacht                                                                  Für das Protokoll Margreth Noth

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

einladung zur ordentlichen generalversammlung / invitation à l’assemblée générale ordinaire 2018

 

montag, 23. april 2018, 19h.00, mehrzweckraum tagesschule walkermatte
lundi 23 avril 2018 à 19h., salle polyvalante ecole des prés walker
traktanden/ordre du jour:
  1. begrüssung / ouverture de l’assemblée wahl der stimmenzähler /élection des scrutateurs
  2. protokoll der gv vom 24. april 2017 / approbation du procès verbal de l’ag du 24 avril 2017
  3. mitgliederbeiträge / cotisation annuelle
  4. jahresberichte / rapports annuels
  • des präsidenten / du président
  • kulturgruppe / du groupe culturel
  • verkehrsgruppe / du groupe traffic
5. jahresprogramm / programme annuel
6. jahresrechnung und  revisorenbericht  – entlastung vorstand  comptes    annuels et rapport de révision, décharge comité
7. budget
8. wahlen / élections
9. quartiertreff „tschäris“
10. divers
–> im anschluss an die gv informiert gemeinderätin barbara schwickert über die aktuelle verkehrssituation in der stadt biel, sowie verkehrsmutationen  im bereich rebbergquartier mit tempo « 30 ».   als abschluss  offeriert der leist einen apero.
à la suite de l’ag la conseillère municipale barbara schwickert parlera de la situation actuelle de la circulation dans la ville de bienne ainsi les changements de trafic dans notre quartier avec une limite de vitesse « 30 ». un apéro offert par la guilde terminera la soirée.
biel/ bienne, im märz 2018                                        der präsident :  tom rüfenacht
Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Sabine Reber liest am 18.3. auf dem Tschärisplatz beim Schronk!

Liebe Kulturinteressierte
der Verein Schronk lädt zusammen mit dem Rebbergleist zur Lesung von Sabine Reber auf dem Tschärisplatz im Beaumont ein. Am Sonntag, 18. März um 17 Uhr wird sie sicher dazu beitragen, den Winter zu vertreiben. Der Rebbergleist offeriert etwas für den Magen.

Zum Vergrössern bitte anklicken:

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Quartier – Treff

dans le quartier Beaumont

Petit local, environs 40 m2

Situé de plain-pied et avec des arrières sales, petite cuisine et WC, éventuellement avec participation de la cave. 

Un petit groupe poursuit l’idée de créer un lieu de rencontre dans le quartier.
Nous sommes à la recherche de colocataires favorables à ce projet qui souhaitent partager et bénéficier de ce local pour leurs propres activités ou offres.

Toutes personnes intéressées sont invitées de contacter Onorina Magri, Höheweg 61, 2502 Biel/Bienne, Tel. 032 323 13 64, mel : o.magri@bluewin.ch

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Invitations im Advent

 

Liebe RebberglerInnen

Herzlichen Dank den GastgeberInnen für Ihre Grosszügigkeit, Gäste aus dem Quartier an einem Abend im Dezember zu empfangen!
Wir freuen uns auf schöne Abende in guter Gesellschaft!
Mit besten Grüssen
Der  Vorstand des Rebbergleists

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Quartier – Treff

Mitmieterinnen und -mieter gesucht

Symbolbild

Im Beaumont-Quartier ist ein Lokal, ca. 40 m2 Ebenerdig, mit Nebenräumen, kleiner Küchennische, WC, und evtl. Kelleranteil zu vermieten.

Eine kleine Gruppe verfolgt die Idee eines Quartiertreffs und sucht Interessierte, die Lust hätten, an diesem Projekt mitzuarbeiten. Gesucht sind auch Mit-MieterInnen, die das Lokal teilzeitig für eigene Tätigkeiten und Angebote nutzen möchten.

Unsere Kontaktperson:         Onorina Magri, Höheweg 61, 2502 Biel/Bienne,                     Tel. 032 323 13 64, Email: <o.magri@bluewin.ch>

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar